Pilotprojekt

Klimaneutrale Lösungen

Klimaneutrale Lösungen für Ihre Werbeaktivitäten!

Pilotagentur - Werbung und Media Huber kooperiert mit natureOffice.

In weltweit jeder Branche nehmen Nachhaltigkeit und Klimaschutz einen zunehmenden Stellenwert ein. Unsere Kunden sind immer stärker bemüht ihr nachhaltiges Handeln nicht nur bei der Produktion sondern auch im Produktmarketing einfließen zu lassen. Wir helfen ihnen dabei, eine gute CO2-Performance vorzuweisen.

 

Unsere Kunden mit ihren Zielgruppen im Endkundensegment (B2C), als auch im Unternehmensumfeld (B2B) sind überzeugt, dass sie vom Thema Klimaneutralität nur profitieren können. Wir stehen ihnen bei der Umsetzung individueller Klimaschutzlösungen als kompetenter Partner zur Seite und wickeln die nachhaltige Neutralstellung ab und zwar mit Brief und Siegel.

Transparenz steht an vorderster Stelle!

Das Verfahren

Wir ermitteln individuell für klimaneutrale Druckerzeugnisse alle CO2-Emissionen, die mittel- oder unmittelbar beim Druck entstehen und über den Ankauf und die verbindliche Stilllegung von anerkannten Klimaschutz-Zertifikaten ausgeglichen - also klimaneutral gestellt werden. In dieser Ermittlung werden die CO2-Emissionen, die bei der Papierherstellung und dem Transport entstehen genauso berücksichtigt, wie beispielsweise die Druckveredelung und die Nachlogistik.

Die Auswahl

Im nächsten Schritt wählen wir gemeinsam mit Ihnen aus unserem umfangreichen Portfolio ein anerkanntes Klimaschutzprojekt aus. Hier können Sie für sich entscheiden, welche Projekte Sie gerne unterstützen möchten damit letztendlich eine klimaneutrale Produktion Ihres Vorhabens gewährleistet ist.

Das Zertifikat

Jeder klimaneutral produzierte Auftrag wird von uns eindeutig und jederzeit nachvollziehbar mit einem Siegel belegt. Über eine eindeutig Id-Nr. wird ein Online-Nachweis über alle wichtigen Informationen zum Projekt und zu den eingesetzten CO2 Zertifikaten transparent kommuniziert. Natürlich unterstützen wir Sie mit Zertifikaten und Labels die auf Ihre Firma ausgestellt sind. Unser innovative Kennzeichnungssystem steht Ihnen als multilinguale Kennzeichnung für Ihre Produkte zur Verfügung.

Produzieren Sie klimaneutral und sprechen Sie darüber!

Portfolio Klimaschutzprojekte

Echte Nachhaltigkeit bei der Kompensation von CO2-Emissionen beginnt nach unserer Philospohie erst bei der bewußten Entscheidung für ein spezielles Klimaschutzprojekt. Alle angebotenen Projekte sind mit dem Gold Standard zertifiziert und bieten somit unseren Kunden allerhöchste Sicherheit und Glaubwürdigkeit.

Klimaschutzprojekte wie PROJECT TOGO bieten darüber hinaus außergewöhnlich viele Co-Benefits, das zeigt anschaulich die Umsetzung diverser sozialer Projekte vor Ort. Damit bieten wir unseren Kunden transparenten Klimaschutz sowie gezielte Kommunikationsmöglichkeiten, weit über das normale Maß sonstiger Klimaschutzprojekte hinaus.

Projekte
Klimaschutzprojekt Togo

PROJECT TOGO befindet sich im Südwesten des Landes. Im Verwaltungsbezirk Agou wird auf einer Brachfläche eine 1000 ha große Naturschutzzone aufgeforstet. Alle Arbeiten vor Ort werden von natureOffice gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung umgesetzt. Mit PROJECT TOGO können Sie sich nicht nur für den Klimaschutz einsetzen, sondern sich darüber hinaus für Menschen in Afrika engagieren.

Mehr Infos zum Projekt erhalten Sie direkt unter www.project-togo.de

ALPEN+

Die Wälder an den Berghängen haben heute, in einer von Wetterextremen geprägten Zeit, wichtige Funktionen für das Ökosystem vor Ort zu erfüllen. Gemeinsam mit dem Bergwaldprojekt e.V. verbinden wir konkrete Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen in fünf deutschen Regionen.

Mehr Infos zum Projekt erhalten Sie direkt unter Alpen +

RHÖN+

Die Rhön ist heute ein großes Mittelgebirge im Grenzgebiet der deutschen Länder Bayern, Hessen und Thüringen. In seinem Kernbereich wurde 1991 das 1849 km2 große UNESCO- Biosphärenreservat Rhön ins Leben gerufen, eine einzigartige Mittelgebirgslandschaft. Seit 2006 arbeitet das Bergwaldprojekt im Biosphärenreservat Rhön. Wie die Landschaft, so sind auch die Arbeiten sehr abwechslungsreich.

Mehr Infos zum Projekt erhalten Sie direkt unter Röhn+

WERDOHL+

Im Januar 2007 traf der Orkan Kyrill das Sauerland mit voller Wucht. In Nordrhein- Westfalen beliefen sich die Sturmschäden auf ca. 20 Millionen Festmeter. Riesige Waldflächen wurden in wenigen Stunden vernichtet. Ein Jahr nach dem verheerenden Sturm fand der erste Einsatz mit dem Bergwaldprojekt e.V. statt. Und immer noch, Jahre nachdem die ersten Arbeiten begonnen haben werden noch viele helfende Hände für die Entwicklung eines stabilen Waldes benötigt.

Mehr Infos zum Projekt erhalten Sie direkt unter WERDOHL+

ZECHLINER HÜTTE+

Zechlinerhütte liegt inmitten des Rheinsberger Seengebietes. Hier wurden böhmische und thüringische Glasmacher angesiedelt, die edle Gläser, Pokale, Kronleuchter etc. herstellten. Die Glasherstellung verbrauchte viel Energie, die vor allem in den umliegenden Wäldern durch die Köhlerei bereit gestellt wurde. Dazu wurden große Flächen kahlgeschlagen, um das Holz zu verkohlen. Seit 2009 arbeitet das Bergwaldprojekt mit der Oberförsterei Neuruppin zusammen.

Mehr Infos zum Projekt erhalten Sie direkt unter ZECHLINER HÜTTE+

HUNSRÜCK+

Zwischen Mosel und Rhein, östlich von Trier liegt der Ort Morbach am Fuße des Idarwaldes, eines bewaldeten Höhenrückens des Hunsrück- Hauptkammes. Mit einer Fläche von 739 ha würdigt das Naturschutzgebiet an der Nordwestabdachung des Idarwaldes nicht nur die Hang- und Quellmoore selbst, sondern einen ganzen Biotopverbund,

Mehr Infos zum Projekt erhalten Sie direkt unter HUNSRÜCK+

SCHWARZWALD+

An den Standorten Triberg, Forbach, Freiburg und Feldberg ist das Bergwaldprojekt seit vielen Jahren tätig. Dabei sind die Tätigkeisfelder in den Regionen so unterschiedlich wie die Regionen selbst.

Mehr Infos zum Projekt erhalten Sie direkt unter SCHWARZWALD+

natureOffice Portfolio

Das natureOffice Klimaschutz Portfolio ist eine Sammlung an Klimaschutzprojekten aus verschiedenen Regionen der Erde. Diese sind Gold Standard oder CarbonFix zertifziert. Bei einer Kompensation über dieses Portfolio werden Gelder auf die einzelnen Projekte verteilt.

Back to top